ÖPNV

Fahrpläne

Bahnhof

Regionalbahn Ramsen-Mannheim

Süd

Bus Maxdorf-Freinsheim
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Kirche

Bus Maxdorf-Freinsheim
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Friedhof

Bus Maxdorf-Freinsheim
Bus Grünstadt-Frankenthal
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Türmchen

Bus Maxdorf-Freinsheim
Bus Grünstadt-Frankenthal
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Tankstelle

Bus Maxdorf-Freinsheim
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Mühltorstraße

Bus Maxdorf-Freinsheim
Ruftaxi Heuchelheim-Maxdorf

Bürgerbus VG - Linie 1

Heßheim - Ortsgemeinden - Krankenhaus - Lambsheim

Bürgerbus VG - Linie 2

Lambsheim - Krankenhaus FT - Heßheim - Lambsheim

Bürgerbus Ortsgemeinde

Rundstrecke innerhalb Lambsheim

Haltestellen des öffentlichen Personen-Nahverkehrs

Bahnhof - DB Nahverkehr

Bahnhofstraße 3

Regionalbahn
VRN-Bus

Alte Mälzerei / VG Rathaus

Mühltorstraße 25

Bürgerbus OG
Bürgerbus VG Linie 1 & 2

LIDL Markt

Weisenheimer Straße 37

Bürgerbus OG
Bürgerbus VG Linie 2

Friedhof

Am Friedhof / Heuchelheimer Weg

Bürgerbus OG

Ecke Goethe-/Turmstraße

Turmstraße 15

Bürgerbus OG

Historisches Rathaus

Jahnstraße 1

Bürgerbus OG

Bahnhofs-platz

Bahnhofstraße

Bürgerbus OG

REWE Markt

Landmundstraße 1-3

Bürgerbus OG

Waldstraße

Fußgönheimer Straße / Waldstraße

Bürgerbus OG

Pariser Straße

Pariser Straße

Bürgerbus OG

Bäckerei-Café Jülly

Maxdorfer Straße

Bürgerbus OG

OG Bürgerbus

Die Ortsgemeinde Lambsheim führt regelmäßig Montags und Freitags (außer an Feiertagen) Fahrten zu Haltestellen auf einer Rundstrecke innerhalb des Ortes durch.

Die Fahrtzeiten sind auf das Seniorenschwimmen im Kreisbad Heidespaß ausgerichtet, sollen Einkäufe erleichtern und den Besuch des Friedhofs ermöglichen.

VG Bürgerbus für Senioren
Dieser Bürgerbus verbindet die Teile des Verbandsgemeinde

Allgemeine Regeln:

  • Der Bus darf nicht für Vereine genutzt werden.
  • Das Fahrzeug ist von allen Nutzern schonend und pfleglich zu behandeln.
  • Im Bürgerbus ist das Rauchen und der Genuss von alkoholischen Getränken verboten. Generell gilt in dem Fahrzeug ein Ess- und Trinkverbot.
  • Verwarnungen sind von dem Fahrer/in zu tragen.
  • Vor jedem Fahrtantritt hat der Fahrer des Busses folgende Eintragungen in das Fahrtenbuch vorzunehmen:
    • Name des Fahrers,
    • km-Stand bei Beginn,
    • km-Stand am Ende der Fahrt,
    • Fahrziel und die Fahrzeit.
  • Beschädigungen sind bei der Rückgabe zu melden, es wird empfohlen das Fahrzeug vor Fahrtantritt auf Beschädigungen zu kontrollieren und im Falle den Schaden vorher melden.
  • Im Fahrzeug ist grundsätzlich Anschnallpflicht.
  • Der/die Fahrer/in sollte immer über das Diensthandy erreichbar sein. Das Diensthandy ist grundsätzlich nur für Gespräche zur Organisation und Abwicklung der Fahrt zu nutzen.
  • Der Fahrer ist für die Sauberkeit des Innenraums verantwortlich.
  • Die Weitergabe des Busses an fremde Personen ist verboten.
  • Bei Unfällen ist immer die Polizei hinzuzuziehen und der Unfall bei der Verbandsgemeinde (Frau Breyer, Tel.: (06233) 7707-12) zu melden.
  • Der Fahrer darf keine Trinkgelder annehmen.


Mehr ...

VRN

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar basiert auf der Kooperation Landkreisen, Stadtkreisen sowie kreisfreie Städten und den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. Mit der Tochtergesellschaft Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) sind über 50 Verkehrsunternehmen beteiligt, die den Verkehr betreiben.

Ziel des Verkehrsverbundes ist, die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs im Verbundgebiet durch Sicherung, Verbesserung und Ausbau weiter zu erhöhen.

Mehr ...